Coronavirus / COVID-19

 

 

Das Coronavirus hat das öffentliche Leben in der Region, Bayern und Europa weiter fest im Griff und sorgt für zahlreiche Einschränkungen.
Weiterhin gilt eine von der bayerischen Staatsregierung verhängte Ausgangsbeschränkung.


Gegenwärtig sind Tagestouren und eingeschränkt auch Mehrtagestouren buchbar.

Bei Mehrtagestouren ist folgendes zu beachten:

Die sänitären Einrichtungen können bei den meisten Plätzen nicht benutzt werden.

Bis auf Weiteres bleiben die Bootsrastplätze in Inching, Gungolding, Ilbling und Kinding während der Saison 2020 geschlossen. Im Zuge der Corona-Pandemie können die Hygienevorschriften leider nicht eingehalten werden. 
Wir bitten um Verständnis. (Stand: 28.05.2020)





Die Vermietung von Kanuuhs ist unter folgenden Bedingungen möglich:

Das Kanufahren ist mit Personen aus zwei Haushalten möglich.

Transfer zum Startpunkt oder Abholung am Tourende 

  • Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes aller Beteiligten (auch des Fahrers) während der Fahrt.
  • Alle Mitfahrer (außer dem Fahrer) müssen einem Hausstand angehören.
    (Nach Auskunft des LRA Eichstätt ist selbst der Transfer einer Person mit einer weiteren Person aus einem anderen Hausstand fraglich, weil die neue Regelung, die gestattet, dass man mit einer weiteren Person außerhalb des eigenen Hausstandes gemeinsam Freizeitaktivitäten unternimmt, sich ausdrücklich nur auf Aktivitäten im Freien bezieht.)

 

Unsere Hygienemaßnahmen entsprechend den Empfehlungen des RKI

Eine routinemäßige Flächendesinfektion wird auch in der jetzigen COVID-Pandemie nicht empfohlen. Hier ist die angemessene Reinigung das Verfahren der Wahl.
In diesem Zusammenhang wird auch darauf hingewiesen, dass die konsequente Umsetzung der Händehygiene die wirksamste Maßnahme gegen die Übertragung von Krankheitserregern auf oder durch Oberflächen darstellt. Neben regelmäßigen und gründlichen Händewaschen gehört auch das Desinfizieren der Hände zu den wichtigen Vorsichtsmaßnahmen, um das Ansteckungsrisiko zu minimieren.

Generelle Hygienemaßnahmen:

  • Zugangssteuerung und Abstandsregelungen entsprechend den Regelungen im Einzelhandel. 
    Einhaltung der Abstandsregel von mind. 1,5 m. Auch bei Einhaltung dieses Abstands dürfen sich nicht mehr als 10 Personen im Wartebereich aufhalten.
  • Tragepflicht von Mund- und Nasenschutz durch Mitarbeiter bei Kundenkontakt.
  • Kontaktlose Übergabe der Boote und Ausrüstung.
  • Einhaltung des Mindestabstandes bei Übergabe der Boote und Einweisung in deren Gebrauch.
  • Einhaltung des Mindestabstandes an Ein- und Ausstiegsstellen, von Boot zu Boot !!
     

Reinigungshygiene bei Bootsmieterwechsel / Personentransfer:

  • Wischdesinfektion der Handkontakt-Flächen an Boot und Ausrüstung.
    (z.B. Paddel, Gepäcktonne, Boottragegriff, Süllrand etc.)
  • Unmittelbar nach jedem Personentransfer wird im Kfz eine Wischdesinfektion sämtlicher zugänglicher Handkontakt-Flächen  und Gegenstände mit einem Flächendesinfektionsmittel durchgeführt.
  • Bei Bedarf werden die Desinfektionsmaßnahmen auf weitere kontaminationsgefährdete bzw. kontaminierte Flächen ausgedehnt.


Sonstige

Die Mieter werden durch unser Reservierungssystem, Zuweisung von Zeitslots und der kontrollierten Ausgabe der Boote und der Ausrüstung gelenkt und haben zum Personal und zueinander hinreichend räumliche Distanz.
Die Erfassung sämtlicher Personen pro Boot ist möglich, sodass die Nachverfolgung von Kontaktpersonen bei Infektionen jederzeit nachvollzogen werden kann.